4 Sachen, die in einem Flur nicht fehlen dürfen

Revolio.de/ Blog/ 4 Sachen, die in einem Flur nicht fehlen dürfen

Wenn wir unsere Wohnung oder unser Haus einrichten, dann konzentrieren wir unsere Kräfte meistens auf den repräsentativen Räumen. Dabei gehen uns meistens die Puste und die Finanzen aus, um auch den Flur schön zu dekorieren. Der Flur sollte jedoch als Raum nicht unterschätzt werden, da wir genau hier unsere Gäste begrüßen und sie einen ersten Eindruck von unserem Zuhause bekommen. Die ersten Sekunden im Flur tragen entscheidend dazu bei, ob sich unsere Gäste bei uns wohlfühlen werden oder nicht. Wenn Sie das volle Potenzial von Ihrem Flur entfalten wollen, dann sollten Sie nicht auf die unten aufgezählten Sachen verzichten.

Haben Sie sich jemals darüber Gedanken gemacht, welche Rolle die ersten Sekunden spielen, wenn wir z.B. eine neue Person kennenlernen? Wir können zu dem Zeitpunkt nichts über ihren Charakter oder Interessen sagen, aber trotzdem können wir bereits einschätzen, ob wir mit der Person weiter sprechen möchten oder nicht. Das gleiche Prinzip greift bei neu betretenen Räumen. Diese Details können darüber entscheiden, ob der Flur als angenehm empfunden wird oder nicht.

1. Schrank oder Kleiderständer

Sie betreten eine Wohnung, nehmen die Schuhe ab und hängen die Jacke….wohin? Wenn wir nicht einen bestimmten Ort zum Aufhängen der Mäntel, Jacken und Taschen festlegen, dann wird der Flur schnell unordentlich. Chaos sollte auf keinen Fall das Erste sein, was Sie und Ihre Gäste zu sehen bekommen, wenn sie zu Besuch kommen. Je nachdem wie viel Platz Ihnen zur Verfügung steht, können Sie entweder einen Schrank, einen Kleiderständer oder kleine Organizer anbringen. Die richtige Aufbewahrung ist der Schlüssel zu einem sauberen Flur und sollte auf keinen Fall übersprungen werden.

2. Spiegel

Der Flur ist der erste und letzte Raum, den Sie sehen, wenn Sie nach Hause kommen und bevor Sie die Wohnung verlassen, deswegen ist es sinnvoll hier einen Spiegel aufzuhängen. So können Sie sichergehen, dass Ihr Outfit richtig sitzt und Sie nicht mit Petersilie an den Zähnen in die Welt gehen. Der Spiegel ist nicht nur ein Freund des Menschen, er kann auch einem Raum eine neue Dimension geben und ihn optisch vergrößern. Ein großer an der Wand angelehnter Spiegel im Vintage Look wird sicherlich zu einem echten Hingucker. Ein Spiegel ist eine gute Investition, da Sie damit mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen.

3. Wandbilder und Fotos

Wir haben uns geeinigt, dass der Flur die Funktion einer Visitenkarte erfüllt, es würde also Sinn machen an dieser Stelle etwas mehr über uns zu verraten. Wandbilder und Fotos können dabei behilflich sein, da sie gleichzeitig eine dekorative und eine persönliche Note haben. Eine auf Leinwand gedruckte Fotoreihe, Poster in bunten Rahmen oder Wandbilder, die die Farben des Flurs aufgreifen, sind eine ästhetische Einladung für unsere Gäste den Rest unserer Wohnung kennenzulernen und mehr über uns als Gastgeber zu erfahren. Sie wissen nicht, welches Wandbild für Ihr Zuhause richtig wäre? Sie können sich auf Revolio.de inspirieren lassen und hochwertige Leinwandbilder und Poster zu vernünftigen Preisen erwerben.

4. Etwas zum Sitzen

W wielu krajach świata, wejście do domu jest równoznaczne ze zdjęciem butów. Najczęściej oznacza to szacunek dla domu, uznanie dla gospodarza czy chęć odpoczynku i relaksu. Ze względów praktycznych, krzesełko lub ławeczka znacząco ułatwiają nam zmianę obuwia, pozbywanie się go czy ubieranie. Psychologicznie jednak, miejsce do siedzenia w przedpokoju odgrywa niebagatelną rolę. Pokazuje, że gospodarze troszczą się o swoich gości oraz ich komfort, dzięki czemu wnętrze zyskuje bardzo przytulny akcent, związany z relacjami i opieką. W końcu zamiast krzesła lub ławki mógłbyś umieścić tam (mało praktyczną) rzeźbę Wenus lub donicę z kwiatem.

In vielen Ländern gibt es den Brauch nach dem Betreten einer Wohnung die Schuhe auszuziehen. Diese Geste symbolisiert Respekt für den Gastgeber und sein Haus und steht gleichzetig für den Übergang in die Entspannung und Ruhe. Ein Hocker, ein Stuhl oder eine kleine Bank würden das An- und Ausziehen der Schuhe spürbar erleichtern. Eine Sitzmöglichkeit im Flur hat nicht nur eine praktische Seite, psychologisch signalisiert sie den Gästen, dass man sich um ihr Wohl kümmert und auf ihre Bedürfnisse achtet. Sie als Gastgeber haben die Wahl, ob Sie für den Komfort Ihrer Gäste sorgen wollen oder lieber einen Blumentopf oder eine Statue in den Flur stellen. Unser Rat: Wenn Sie sich immer noch mit der Einrichtung des Flurs schwer tun, dann empfehlen wir Ihnen eine Übung. Suchen Sie im Internet und Magazinen für Inneneinrichtung nach verschiedenen Einrichtungsstilen und achten Sie darauf, welche Elemente immer wieder im Flur auftauchen. Welche Dekorationen wiederholen sich? Welche praktischen Elemente tauchen immer wieder auf? Wie würden Sie die Atmosphäre des Hauses einschätzen, wenn Sie nur einen Raum gesehen haben? Was gefällt Ihnen und was würden Sie bei sich Zuhause umsetzen wollen? Trainieren Sie Ihr Auge und Sie werden schnell merken, dass Ihnen das Einrichten der Wohnung viel leichter fallen wird.

0